Der Tag des Sieges – Warum der 9. Mai der wichtigste Feiertag in Russland ist

 

IMG_4753
Sankt-Georgs-Bändchen im Herzen Moskaus

 

Tu-160, Su-85 oder auch MiG-35 – Bezeichnungen, mit denen wohl nur die aller wenigsten Deutschen etwas anfangen können, repräsentieren für viele Russen pünktlich zum 09. Mai den ganzen Stolz und die Größe des eigenen Landes.  In diesem Jahr wird im Herzen Moskaus nun schon zum 72. Mal schweres Kriegsgerät aufgefahren, mit dem der wichtigste Feiertag der Russischen Föderation, der „Tag des Sieges“ auf eine in Europa eher unübliche Weise gebührend zelebriert wird.

Doch was steckt hinter diesem traditionsreichen Tag, an dem nicht nur in Moskau und zahlreichen anderen Städten des Landes, sondern auch in nahezu allen postsowjetischen, heute als GUS- Länder bezeichneten Saaten Feierlichkeiten stattfinden?

Ein Blick in die Geschichtsbücher bestätigt was der Name bereits vermuten lässt.  Beim Tag des Sieges handelt es sich um das Ende des 2. Weltkrieges vor 72 Jahren, bzw. genauer um das Datum der Unterzeichnung der bedingungslosen Kapitulation Deutschlands in der Nacht vom 8. zum 9.05.1945 gegenüber Russland und seinen Alliierten. Allerdings geht es dabei letztendlich um mehr als nur den bloßen Sieg über den Feind. Gleichzeitig soll dieser Tag auch an das große Leid und die insgesamt etwa 25 Millionen Menschen erinnern, die im Laufe des 2. Weltkriegs auf Seiten der ehemaligen Sowjetunion ihr Leben gelassen haben.

An der, dem zu ehren veranstalteten Militärparade nehmen Jahr für Jahr etwa zehntausend Soldaten und einige hundert Boden und Luftfahrzeuge des russischen Militärs auf dem roten Platz teil. Die ersten Vorbereitungen für die aufwändige Veranstaltung beginnen dementsprechend schon einige Wochen zuvor. Im Rahmen der umfangreichen Sicherheitsvorkehrungen und der vorausgehenden Proben kommt es dabei in den Tagen vor und auch am Veranstaltungstag selbst nicht nur zu einer eingeschränkten Passierbarkeit des Metrosystems, sondern auch zu weitläufigen Absperrungen im Zentrum der Millionen Metropole. Direkt teilnehmen darf nur, wer über ein personalisiertes Ticket verfügt. Neben bedeutenden Persönlichkeiten aus Politik und Militär besitzen insbesondere die Kriegsveteranen eine besonders große Bedeutung. Zusätzlich nimmt regelmäßig eine Vielzahl ausländischer Politiker an der Veranstaltung in Moskau teil. Entsprechend der jüngsten Geschehnisse und der daraus resultierenden angespannten Gesamtsituation hat sich die Zahl der westlichen Repräsentanten in den vergangenen zwei Jahren jedoch merklich verringert.

Ungebrochen hingegen ist die Beteiligung an der Aktion „Unsterbliches Regiment“, welche traditionell im Anschluss an die große Parade stattfindet. Dabei gehen in ganz Russland und auch in anderen Ländern hunderttausende Menschen mit Bildern ihrer im Krieg gefallenen oder verwundeten Familienangehörigen auf die Straße und gedenken auf diese Weise gemeinsam den vielen Opfern des 2. Weltkrieges.

Ein weiteres Symbol das man Anfang Mai in russischen Städten und auch anderswo im Osten häufig zu Gesicht bekommt ist das schwarz orangene Sankt- Georgs- Bändchen. Dieses wird in großer Anzahl  kostenlos verteilt und soll ebenso die Anteilnahme und den Respekt vor der militärischen Tapferkeit der russischen Soldaten sowie das Gedenken an das Ende des Krieges ausdrücken.

Aus geschäftlicher Sicht bedeutet die Woche um den 9. Mai vor allem eins, nämlich Durchatmen. Viele Russen und auch Ausländer nutzen die günstige Gelegenheit und nehmen sich zusätzlich zu den beiden freien Tagen (der 8. Mai fungiert in diesem Jahr als Brückentag) den Rest der Woche frei um Zeit gemeinsam mit der Familie zu verbringen.

Autor: Carsten Hämmerle Ausserer & Consultants

Was sagen Sie zu diesem Artikel? Teilen SIe Ihre Frage, Anregung oder Meinung im Kommentarfeld!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s